zurück zur Seite "Aktuelles"

02.05.2009

Gottesdienst unter freiem Himmel mit anschließendem Maibaum aufstellen

Am 02.05.09 wurde auf dem Einrichtungsgelände von Haus Wiesental/Hof Gersmeyer  unter freiem Himmel ein Gottesdienst zum Thema „Die Schönheit der Schöpfung“ gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein wurde mit Hilfe aller Bewohner und Mitarbeiter der Innenhof hergerichtet.  Ein Altar und Stuhlreihen wurden aufgebaut. Die Diele wurde geschmückt, so dass die Gäste nach dem sie dem Gottesdienst gelauscht hatten, bei einer Gulaschsuppe oder einem Kaffee verweilen konnten.

Ab halb zehn füllten sich langsam die Reihen. Die Bewohner des Haus Wiesental wurden von den Mitarbeitern nach draußen begleitet und auch die Bewohner des „Hof Gersmeyer“ sowie Angehörige und Gemeindemitglieder der Selbstständigen Kirche in Rabber fanden Platz in den Stuhlreihen.

Herr Pastor Rehr eröffnete den Gottesdienst und führte gut gestimmt und mitreißend durch die Feier.  Der Bläserchor stellte eine wahre Bereicherung  für den Gottesdienst dar. Nicht nur die Gäste des Gottesdienstes fühlten sich anscheinend durch seine Unterstützung zum Singen ermutigt, sondern auch die Spatzen, die über dem Geschehen saßen, zwitscherten jedesmal lauter vor sich hin.  So trugen viele Kleinigkeiten zu einem unverwechselbaren Ambiente bei.

Ein weiteres Highlight an diesem Vormittag war das „Maibaum aufstellen“ auf dem Gelände, welches spontan von Pastor Rehr und seinem Bläserchor begleitet wurde.  Die gespielten Mailieder wurden dann sogar gesanglich von Gästen und Bewohnern begleitet. Jedenfalls  bis zur zweiten Strophe, denn darüber hinaus fehlte den meisten die Textsicherheit. :-)

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass dieses Praxisprojekt,  welches im Rahmen des Studienganges „Soziale Arbeit“ an der FH Osnabrück geplant wurde, nur durch die Ideen und das Engagement aller Beteiligten zu dem wachsen konnte, was es war, nämlich eine „rundum gelungene Sache“.

Agnes Ruddeck (Studentin der Sozialen Arbeit)

zurück zur Seite "Aktuelles"